"Der Sinn des Reisens ist es, an ein Ziel zu kommen.
Der Sinn des Wanderns ist es, unterwegs zu sein.“

Theodor Heuss

PWV HördtWanderfreunde

Pfälzerwald-Verein Hördt e.V.
Wandern bietet uns allen die Möglichkeit den Alltagsstress hinter uns zu lassen und gleichzeitig unsere Heimat besser kennenzulernen.
Unsere Touren führen uns in die schönsten Ecken des Pfälzerwalds und über Premiumwege in naher Umgebung. Speziell für unsere Kinder und Senioren bieten wir ausgesuchte, leichte und Kinderwagenfreundliche Wanderungen sowie Spiel- & Bastelveranstaltungen für unsere Kleinen. Schön und liebevoll geplante Festlichkeiten, wie z.B. das "PWV Sommerfest", "Zwiwwelkuche & Neue Woi" sowie unsere "Adventsfeier" sind bereits Tradition und dürfen nicht fehlen.

2022Wanderplan

Vielseitig für Klein und Groß
Wir bieten unseren Mitgliedern ein breites Angebot an Wanderungen. Neu im Programm sind spezielle Wanderungen für Kindergarten- und Schulkinder. Von Abenteuer-Wanderungen, Spiel- & Spaß-Veranstaltungen, Erkundungstouren durch den Wald bis zu Familienfesten für Jung und Alt.

Weitere Wanderungen, Termine und eventuelle Änderungen unserer Aktivitäten werden wir im Heimatbrief vorab ankündigen. Sollten wir Aufgrund Corona bedingten Auflagen Wanderungen oder Feiern absagen müssen, werden wir Sie ebenfalls über den Heimatbrief und auf Instagram informieren.

Im Namen aller Wanderführer der PWV OG Hördt wünschen wir Ihnen ein erfolgreiches und gesundes Jahr und freuen uns auf zahlreiche neue und alte Wanderfreunde, die gemeinsam mit uns die Natur entdecken möchten.

"Der Sinn des Reisens ist es, Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen."

Johann Wolfgang von Goethe

PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg

Auf den Spuren der Treidler

Wandergenuss am Rhein
Auf Schusters Rappen durch die urwüchsige Landschaft der Rheinauen – besser lässt sich diese beinahe mystisch anmutende Landschaft bei Hördt kaum erleben. Der etwa 12 km lange Treidlerweg führt durch eine intakte und geschützte Auenlandschaft von Altrheinarmen zwischen Michelsbach, dem Rhein und dem Naturschutzgebiet Hördter Rheinaue. Der Name des Weges rührt von der Tätigkeit her, Schiffe gegen den Strom flussaufwärts zu bewegen. Seit dem 8. Jh. und bis zur Erfindung der Dampfschifffahrt wurden Schiffe flussaufwärts getreidelt, das heißt, Knechte oder Zugtiere zogen das Schiff vom fast ebenen Ufer aus an einer langen Leine gegen die Strömung des Flusslaufs. Es geht durch naturbelassene Auenwälder und vorbei an Baggerseen, Feldern und Streuobstwiesen, über allem liegt der Klangteppich quakender Frösche und der zwitschernden, artenreichen Vogelwelt. Ein Augen- und Ohrenschmaus für stille Genießer. Mal was völlig anderes – auf geht’s.
Text©: www.die-schoensten-wanderwege.de

Südpfalz-Tourismus Verbandgemeinde Rülzheim e.V.
Am Deutschordensplatz 1
76761 Rülzheim
Tel. 07272/70 02 1068
info@suedpfalztourismus-ruelzheim.de
www.suedpfalztourismus-ruelzheim.de

Hördt

Von der Frühgeschichte und Mittelalter bis zur Neuzeit

Lage

Hördt liegt auf und am Hochufer des Rheins zwischen den Städten Germersheim und Wörth. Die Gemeinde liegt 100 bis 121 m ü. NHN. Die Gemarkung von Hördt ist 18,46 Quadratkilometer groß, davon sind 670 Hektar Staatswald, 197 Hektar Gemeindewald, 919 Hektar landwirtschaftliche Fläche einschließlich Wegen und Gewässer sowie etwa 60 Hektar bebaute Fläche. Ab 1825 wurde der Rhein bei Wörth unter der Führung Tullas begradigt. Inzwischen gilt die Hördter Rheinniederung als potentieller Retentionsraum. Im Südwesten der Gemeindegemarkung befindet sich der Oberwald.

Gewässer

Mitten durch das Siedlungsgebiet der Gemeinde verläuft der Klingbach, der im Osten der Gemarkung in den Michelsbach mündet. Letzterer nimmt außerdem den Rottenbach und den Altgraben auf. Zuvor fließen der Oberwaldgraben und der Oberwaldbach in den Rottenbach. Der Spiegelbach bildet teilweise die nördliche Gemarkungsgrenze, der Rhein diejenige im Osten.

Frühgeschichte und Mittelalter

Archäologische Funde auf den Ortsfluren wie Steinbeile und Gefäße zeugen von der Anwesenheit von Menschen etwa 5000 v. Chr. in der jüngeren Steinzeit. 1937 wurde in Hördt ein spätbronzezeitliches Urnengräberfeld von etwa 1000 v. Chr. entdeckt.

Zur Römerzeit befand sich auf einer Anhöhe nach Bellheim hin ein römischer Wartturm (specula), an dem sich zwei römische Verkehrswege kreuzten (heutige Gewanne „Alter Turm“). Weitere Funde z. B. Göttersteine und ein Brückenstein aus dem 2. Jahrhundert lassen eine römische Siedlung mit weiteren Gebäuden vermuten.

Hördt wird erstmals in einer Urkunde des Klosters Fulda erwähnt. Diese Urkunde im Kopialbuch des Rabanus Maurus bestätigt eine Schenkung eines Acbuto (Agboto vom Elsass) an das Kloster Fulda, die eine Kirche, mehrere Höfe mit 63 Leibeigenen umfasste, davon zwölf zwischen Hördt und Ottersheim (… inter Herdi et Hudamaresheim …). Die Schenkung erfolgte, als Baugolfus Abt des Fuldaer Klosters war (780–802).

Die Ortsentstehung wird von Ernst Christmann zwischen den Jahren 600 und 800 datiert. Später könnte Hördt zur zwischen Hördt und Bellheim gelegenen Burg Spiegelberg gehört haben, die aber 1200 erstmals genannt wird.

Ab dem 12. Jahrhundert war die Entwicklung des Dorfes stark von dem im Februar 1103 errichteten Kloster Hördt und dessen Propstei geprägt. Im Jahre 1540 entstand die Gerichtsordnung des Dorfes sowie die Hördter Dorfordnung.

Text©: Wikipedia

PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg
PWV Hördt Treidlerweg Premiumweg

WanderfreundeDas sind wir

PWV HördtWanderfreunde

Pfälzerwald-Verein Hördt e.V.
Wandern bietet uns allen die Möglichkeit den Alltagsstress hinter uns zu lassen und gleichzeitig unsere Heimat besser kennenzulernen.
Unsere Touren führen uns in die schönsten Ecken des Pfälzerwalds und über Premiumwege in naher Umgebung. Speziell für unsere Kinder und Senioren bieten wir ausgesuchte, leichte und Kinderwagenfreundliche Wanderungen sowie Spiel- & Bastelveranstaltungen für unsere Kleinen. Schön und liebevoll geplante Festlichkeiten, wie z.B. das "PWV Sommerfest", "Zwiwwelkuche & Neue Woi" sowie unsere "Adventsfeier" sind bereits Tradition und dürfen nicht fehlen.

KontaktPWV Hördt

Pfälzerwald-Verein Hördt e.V.
Kirchstraße 7
76771 Hördt
1. Vorsitzende: Sonja Weiler


Folgen Sie uns auf Instagram
@pwv_hoerdt   #pwvhoerdt